Stephan Wefelscheid - FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz - News

Wahlkreis-Nachrichten

FREIE WÄHLER für Wiederanbindung des Bahnhof Trier an Fernzugverkehr

Wefelscheid fordert Ausbau des ICE und IC Angebots

Trier. Ende 2014 wurden die letzten Fernzugverbindungen aus und nach Trier von der Deutschen Bahn eingestellt. Wer seit dem mit dem Zug von Trier oder nach Trier reisen wollte, konnte dies nur noch mit der Regionalbahn tun. Ein Unding, findet Stephan Wefelscheid, Direktkandidat der FREIEN WÄHLER im Wahlkreis Trier

Weiterlesen
FREIE WÄHLER für den Erhalt und die Stärkung des Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg

Wefelscheid fordert wohnortnahe Gesundheitsversorgung in ganz Deutschland

Saarburg. Das Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg investiert eine halbe Millionen Euro in eine neue Küche. Eine gute Nachricht findet Stephan Wefelscheid, Direktkandidat der FREIEN WÄHLER im Wahlkreis Trier, der sich zusammen mit Mitgliedern der örtlichen FWG vor Ort in Saarburg ein Bild von dem Kreiskrankenhaus machte: “Mein Ziel sind Krankenhäuser in erreichbarer und wohnortnaher Entfernung sowie das Wohl des Patienten statt einseitiger Gewinnmaximierung. Ich möchte keine Gesundheitsfabriken. Eine stationäre Krankenhaus- und Notfallversorgung aller Bürger in allen Teilen unseres Landes muss gewährleistet bleiben“.

Weiterlesen
FREIE WÄHLER wollen mehr Investitionen in Verkehrsinfrastruktur

Wefelscheid fordert Investitionsoffensive Westdeutschland für marode Straßen und Brücken

 

Trier. Schlaglöcher, aufgeplatzte Fahrbahndecken und Flickwerke - zu lange wurde zu wenig investiert. Wie die Luxemburger Straße in Trier sind insbesondere in Westdeutschland viele Bundesstraßen in einem miserablen Zustand. Und dies, obwohl die Einnahmen des Staates aus KFZ-Steuer, Maut und Mineralölsteuer stetig steigen. Ein Unding, findet Stephan Wefelscheid, Direktkandidat der FREIEN WÄHLER im Wahlkreis Trier

Weiterlesen
Barleys Frauenquote würde dem Standort Deutschland schaden

Stephan WefelscheidWefelscheid hält Barleys Forderung für verfassungswidrig

Trier. Die Direktkandidatin der SPD im Wahlkreis Trier und amtierende Familienministerin Katarina Barley, hatte der Wirtschaft mit der Einführung einer Frauenquote für Vorstände von Unternehmen gedroht. Scharfe Kritik kommt von Stephan Wefelscheid, Direktkandidat der FREIEN WÄHLER im Wahlkreis Trier. Wefelscheid, der als selbständiger Rechtsanwalt in Koblenz tätig ist, hält eine solche Frauenquote für verfassungswidrig

Weiterlesen
FREIE WÄHLER fordern bundesweit einheitliche Bildungsstandards

Wefelscheid für gleichwertige Strukturen und Lernbedingungen an deutschen Schulen

Trier. Das neue Schuljahr hat begonnen. Für Familien mit Kindern, die aus anderen Bundesländern nach Rheinland-Pfalz gezogen sind, kann dies auch im Schulbereich eine herbe Umstellung bedeuten. Denn das deutsche Schulsystem ist alles andere als einheitlich. Je nach Bundesland finden sich andere Schulformen, Schuldauer oder Lehrpläne. Diese Zersplitterung des deutschen Schulsystems ist nicht mehr zeitgemäß, findet Stephan Wefelscheid, Bundestagskandidat der FREIEN WÄHLER im Wahlkreis Trier

Weiterlesen